Würdigung Frankfurter Nachhaltigkeitsschulen

Empfang im Römer

Mit einem Empfang im Kaisersaal hat der Magistrat am Dienstag, 19. Dezember, das Engagement der Frankfurter Umweltschulen und derer gewürdigt, die am Programm „Schuljahr der Nachhaltigkeit“ teilnehmen. Die 25 Schulen wurden von Oberbürgermeister Peter Feldmann begrüßt. Den inhaltlichen Rahmen bildeten die Sustainable Development Goals, die in Gestalt von 17 bunten Würfeln im Kaisersaal aufgebaut waren.

Einen beispielhaften Einblick in die Arbeit der Schulen bekamen die Gäste während einer Gesprächsrunde mit Bildungsdezernentin Sylvia Weber, in der Schüler unmittelbar von ihren Projekten berichteten:
Nachhaltigkeit ist heute ein zentrales Thema in der Schule. Wie unsere Welt in 20 oder 30 Jahren aussehen wird, hängt maßgeblich davon ab, wie wir heute mit unseren Ressourcen umgehen und welche Entscheidungen wir in Sachen Umwelt- und Klimaschutz treffen. Es ist gut, dass sich Schülerinnen und Schüler für Nachhaltigkeit einsetzen, denn es geht auch um ihre Zukunft.